Globuli Logo

Ohrakupunktur

Vor 50 Jahren stellte der franz. Arzt, Dr. Nogier, fest, dass eine enge Beziehung zwischen den Ohren und dem Gehirn besteht. Das Ohr wurde in bestimmte Reflexzonen/-punkte eingeteilt. Die Nadeln werden entsprechend der Symptomatik gesetzt. Nun erfolgt eine Ruhezeit für den Patienten von ca. 20 – 30 Minuten. Danach werden die Nadeln entfernt. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit einer Dauerakupunktur. Dazu werden spezielle Nadeln oder Goldkügelchen durch kleine Pflaster am Ohr befestigt. Vor allen Dingen bei Kindern eignet sich die Ohrakupunktur mit Goldkügelchen hervorragend.

Es können sehr viele Krankheitsbilder über die Ohrakupunktur behandelt werden. Besonders hat sich die Ohrakupunktur in der Schmerzbehandlung, Allergiebehandlung sowie bei Suchterkrankungen u.s.w. bewährt.

Kontraindikationen