Globuli Logo

NPSO nach R. Siener

Entwickelt wurde die Therapie zwischen 1980 und 1993 von dem Heilpraktiker Rudolf Siener.

Die NPSO ist eine energetische Therapie. Sie ist eine ganzheitliche Therapie, die sowohl körperlich als auch psychisch wirksam ist.

Sie macht sich einen verminderten Hautwiderstand an solchen Stellen zu nutze, die mit bestimmten Organen und mit Teilen des menschlichen Bewegungsapparates in Zusammenhang stehen. Diese Stellen bezeichnet man als maximalen Energiepunkt, weil sie über direkte, energetische Linien direkt zu den Schmerzzentren im betroffenen Organ oder im Bewegungsapparat führen. Behandelt man diesen max. Energiepunkt, so kann man direkten Einfluss auf die schmerzbetroffenen Körperstellen einnehmen. Punktgenau kann man mit der NPSO, nach Erforschung des max. Energiepunktes, ein Schmerz einkreisen und behandeln. Es steht nun frei, den Punkt mit einem Laser, einer Akupunkturnadel oder einer Injektion zu behandeln. Außerdem besteht ebenfalls die Möglichkeit mit einem bestimmten Licht (monochromatischem Lumineszenslicht ) in Kombination mit einem Magnetfeld den Punkt zu bestrahlen. Da also keine Notwendigkeit einer Injektion besteht, eignet sich diese Therapie auch besonders gut für Kinder.

Indikationen

Alle Arten von Schmerzen:
Ischias,
Schulter-Gelenk-Syndrom,
Gelenkschmerzen,
Sehnenscheidenentzündung,
Gesichtsnervenentzündung (Trigeminusneuralgie),
Kopfschmerzen
Nasennebenhöhlenentzündungen
Bronchialasthma
Allergien u.s.w.

Achtung!

Keine Behandlung mit NPSO
bei Vorbehandlung durch Kobalt und Röntgenbestrahlung,
Wirbeltb.,
Tumore des Rückenmarks,
Metastasen,
Schwangerschaft und
Einschränkung bei Herzschrittmacher.